Loslassen – ein neues Selbstbewusstsein mit Hilfe der EngelLoslassen Erzengel Zadkiel Hellseher und Engelmedium Udo Golfmann

Erzengel Zadkiel weiß, dass das loslassen etwas ist, dass vielen Menschen sehr schwer fällt. Dennoch sagt er, dass es ganz leicht ist. Um glücklich zu sein ist es außerdem unerlässlich, dass Du negative und schmerzhafte Gefühle hinter Dir lassen kannst. Dementsprechend wird der zartfühlende Erzengel Zadkiel Dir im heutigen Artikel zeigen, wie auch Du ganz leicht die Kunst lozulassen beherrschen kannst.

Im Laufe unseres Lebens sammeln wir sehr viele unterschiedliche Erfahrungen. Dazu gehöhren natürlich viele sehr schöne Ereignisse, aber leider auch negative. Vielleicht hast du auch schon den Rat bekommen, dann lass doch einfach mal los. Allerdings ist dies nicht gerade einfach. Daher möchten die Engel Dir in diesem Blog zeigen, wie Du Dich ganz einfach von alten Themen befreien kannst.

Ich freue mich sehr, wenn Dir mein heutiger Artikel hilft. Ich bin sehr gespannt auf Deine Kommentare. Möchtest Du jede Woche Deine Engelbotschaft kostenlos? Willst Du immer über das Neueste aus der Engelwelt informiert sein? Hast Du Lust auf Gutscheine und Rabatte? Dann melde Dich jetzt gratis und unverbindlich an.

Was bedeutet loslassen

Erzengel Zadkiel sagt, dass es bei jedem Menschen sehr viele Dinge gibt, die er hinter sich lassen sollte. Es sind die Dinge die uns belasten und die uns nicht mehr dienlich sind. Dementsprechend sollten wir diese aus unserem Leben loslassen. Oftmals erscheint dies als riesen Herausforderung. Viele Themen beschäftigen Dich vielleicht schon über eine sehr lange Zeit, beispielsweise:

  • Materielle Dinge, die Du nicht mehr brauchst und auch nie wieder benutzt, von denen Du Dich allerdings schwer trennen kannst
  • Verletzungen auf der Emotionalen Ebene durch Freunde, Familie oder auch einen Lebenspartner
  • Schuldgefühle Dir selbst gegenüber, weil Du jemanden bewusst oder unbewusst verletzt hast
  • Schadhafte, überholte Glaubens- und Verhaltensmuster
  • Einen Job in dem Du Dich schon lange nicht mehr wohl fühlst
  • Ein Liebespartner, der Dich verlassen hat und den Du unbedingt zurück haben möchtest
  • Die eigenen Kinder, die man nur schwer erwachsen lassen werden kann
  • Liebe Verstorbene an denen Du sehr gehangen hast

Erzengel Zadkiel weiß, dass es vielen Menschen schwer fällt solche Dinge und Situationen loszulassen. Allerdings bleibst Du dann in der Vergangenheit stehen. Das Festhalten an solchen Situationen blockiert Deine Chancen auf Veränderungen. Du kommst dann nicht weiter, sondern bleibst auf der Stelle stehen.

Es kann sogar dazu führen, dass Dein Körper Krankheitssymptome zeigt. Beispielsweise entstehen dann Magen-, Darmbeschwerden, Angstzustände, Schlafstörungen und Depressionen. Dies muss aber nicht sein. Mein heutiger Artikel wird Dir zeigen, wie Du Dich befreien kannst.

Die Ausreden des EgoErzengel Zadkiel Loslassen Hellseher und Engelmedium Udo Golfmann

Dein Ego möchte nicht, dass Du frei und glücklich bist. Dementsprechend ist es sehr kreativ darin innere Ausreden zu erschaffen, die Dich vom loslassen abhalten sollen. Natürlich weißt Du in Deinem inneren, dass es für Dich besser wäre gewisse Dinge und Themen endlich lozulassen. Allerdings hat Dein Ego immer ganz tolle Argumente, die wiederum dagegen sprechen:

  • Du hast so viel Kraft und Energie da rein gesteckt. Das darfst Du jetzt nicht so einfach aufgeben und hinter Dir lassen.
  • Du musst weiter durchhalten und stärke zeigen, dann wird es mit der Zeit von ganz alleine besser.
  • Wenn Du diese Situation, Person, Arbeitsstelle usw. verlierst, dann bleibt dir überhaupt nichts mehr

Dies sind nur drei von vielen möglichen Argumenten Deines Egos. Erzengel Zadkiel sagt, dass all dies in Wahrheit alles andere als Argumente sind. Es sind Ausreden, damit Du stillstehst und in Deiner Situation stecken bleibst. Albert Einstein sagte dazu folgendes:

„Du kannst nicht das nächste Kapitel deines Lebens beginnen, wenn Du ständig den letzten Abschnitt wiederholst. „

Wenn Du Dir dieses Zitat anschaust wirst Du feststellen, dass die Ausreden Deines Egos wirklich lächerlich sind. Du solltest nicht Deinen Ängsten folgen, sondern endlich loslassen, was Du in Deinem Leben nicht mehr brauchst. Dann befreist Du Dich von Deinen hemmenden Ängsten. Dir wird es körperlich und seelisch wesentlich besser gehen, wenn Du endlich neues in Deinem Leben begrüßen kannst. Mach Dich bereit alles loszulassen, was Du nicht mehr brauchst.

In meinen Seminaren helfen die Engel und Lichtwesen dir dabei, Dein Leben für vollkommenes Glück zu öffnen.

Lass los – Sei es Dir wert

Beim loslassen geht es nur um Dich. Dementsprechend steht immer die Frage im Vordergrund, was Du Dir wert bist.  Oftmals bleiben Menschen in Situationen stecken, weil sie glauben, dass sie nichts besseres bekommen.

Beispielsweise habe ich in meinen Beratungen immer wieder erlebt, dass Frauen in sehr ungesunden Beziehungen einfach hängen bleiben. Sie lassen sich dann belügen, betrügen oder sogar körperlich schlagen. Natürlich wissen diese Klientinnen selbst, dass das nicht gut für ist. Allerdings glauben sie, dass sie dies ertragen müssen, weil nichts besseres käme oder sie sonst alleine bleiben. Wenn ich solche Geschichten höre, macht mich das immer sehr traurig.

Allerdings freue ich spätestens dann darüber, wenn ich mit Hilfe der Engel diese Damen zurück zu ihrem Selbstwert geführt habe. Dann schaffen sie es aus solchen Situationen herauszukommen. An dieser Stelle möchte ich die wundervolle Spirituelle Gemeinschaft erwähnen. Hier wird jeder Mensch angenommen. Es ist eine Gruppe für moderne und gelebte Spiritualität. Hier wird ganz sicher Dein Selbstwert wieder gestärkt.

Was wäre gewesen, wenn – ein weiterer Egotrick beim Loslassenloslassen Hellseher und Engelmedium Udo Golfmann

Jeder von uns hat sicher schon mal darüber nachgedacht, was gewesen wäre, wenn eine Situation anders gelaufen wäre. Natürlich sind dies erstmal ganz normale Gedankenspiele. Allerdings solltest Du wissen, dass Dein Ego gerne versucht, Dich in diesem Gedankenkarussel festzuhalten, um Dich vom loslassen abzuhalten.

Wenn diese Gedankenspiele beginnen, dann solltest Du wissen, dass diese nie zu einer positiven Veränderung führen. Erzengel Zadkiel sagt, dass dieser Egotrick Dich nur weiter von dem entfernt, was Deine Seele wirklich will. Deine Seele ist immer mit dem göttlichen Verbunden. Dementsprechend halten Dich diese Gedanken von Deinen höchsten Zielen fern.

Du solltest Dich von solchen Grübeleien fern halten. Halte dich lediglich an die Fakten – an das, was wirklich geschehen ist. Ich weiß sehr wohl, dass auch dies nicht immer einfach ist. Wenn Du das Gefühl hast, da nicht rauszukommen, dann kann es helfen einen Chakrenausgleich mit Hilfe der Engel durchzuführen. Die Engel sind immer gerne für Dich da.

Beim loslassen die Trauer zulassen

Ein ganz wichtiger Punkt beim loslassen ist, dass Du Dir erlaubst zu trauern. Etwas oder jemanden zu verlieren tut weh. Dies ist nicht nur der Fall, wenn ein Mensch durch Tod auf die andere Seite wechselt. Auch viele andere Verluste in unserem Leben können sich anfühlen, als ob jemand verstorben sei. Ja sogar, wenn sich eine gravierende Veränderung in Deinem Leben ergibt, kann dies der Fall sein, beispielsweise:

  • Beim Verlust Deines Arbeitsplatzes, den Du lieb gewonnen hast
  • Wenn Du plötzlich umziehen musst
  • Nachdem sich ein Liebespartner von Dir getrennt hat
  • Wenn Deine Kinder ausziehen

Bei solchen und ähnlichen Beispielen können sehr große Schmerzen entstehen. Dann ist es wichtig, dass Du Deine Tränen keinesfalls unterdrückst. Erzengel Zadkiel sagt, dass ungeweinte Tränen vergiften. Wenn Du Deine Trauer unterdrückst hindert Dich dies daran endlich loszulassen und freue zu sein für etwas neues. Erlaube Dir also die Trauer und lasse Dir all die Zeit, die Du dazu benötigst. Solltest Du Schwierigkeiten haben zu trauern oder vielleicht sogar nicht weinen können, dann kann Dir ein Chakrenausgleich helfen.

Loslassen die erste Übung – VergebungErzengel Zadkiel Botschaft Loslassen

Nun kommen wir zu den Übungen, die Dir helfen das Loslassen zu erlernen. Die erste Übung kommt aus dem hawaiianischen ho’oponopono. Gemeinsam mit Erzengel Zadkiel habe ich diese für Dich verfeinert. Gemäß dem Gesetz der Resonanz trägt jeder Mensch alles in sich. Dementsprechend musst Du um jemand anderen zu vergeben, Dir selbst Deinen Anteil vergeben. Dies ist sehr einfach mit der folgenden Übung. Führe dazu einfach diese Schritte durch, dann bist du bereit loszulassen:

  1. Setze Dich ganz entspannt hin mit den Füßen fest auf dem Boden und schließe Deine Augen.
  2. Gehe mit Deinen Gedanken zu Deinem Atem und lenke ihn in Dein Herz.
  3. Lass Deinen Atem so lange fließen, bis Du Dich vollkommen entspannt fühlst.
  4. Dann suche Dir eine Person oder Situation in der Du verletzt wurdest in Gedanken.
  5. Stelle Dir die Frage, was hätte in meinem Leben geschehen müssen, was hätte mir wiederfahren müssen, damit ich so handle, wie mir gegenüber gehndelt wurde.
  6. Bewerte die Antwort nicht, sondern nimm einfach das an, was sich in Deinen Gedanken abspielt.
  7. Sobald Du die Antwort hast sagst Du zu Dir selbst: „Ich vergebe Dir und ich liebe Dich!“
  8. Beobachte, was dann geschieht und öffne Deine Augen.

Diese Übung machst Du bitte jeweils für eien Situation Deines Lebens. Wenn Du viele Dinge loslassen möchtest, dann mache diese Übung einfach mehrfach.

Übung zwei vom Kopf zum Gefühl

Erzengel Zadkiel sagt, dass die folgende Übung sehr gut wirkt. Außerdem führt sie garantiert zum Erfolg. Ich persönlich wende sie immer dann an, wenn ich merke, dass Gefühle da sind, die ich gerade nicht haben möchte. Die Übung ist fantastisch. Sie wirkt in jeder Phase Deines Lebens und in jeder Situation. Wichtig ist nur, dass Du einfach offen bist.

Diese Übung hilft deshalb so gut beim loslassen, weil dein Ego in Deinem Kopf und nicht im Gefühl sitzt. Wenn Erzengel Zadkiel Dich wieder mir Deinem Gefühl in Verbindung bringt, dann ist es ganz leicht loszulassen. Nun kommen wir aber endlich zu der zweiten Übung:

  1. Setze Dich mit geraden Rücken hin und achte darauf, dass Du eine bequeme Körperhaltung hast. Schließe Deine Augen und lass sie die ganze Zeit geschlossen. Atme ein paar mal tief in Deine  Bauch ein und aus.  Beobachte, wie sich nach und nach alle Deine Muskeln entspannen. Bitte Deine Schutzengel um Unertstützung, damit Du Dich noch besser entspannen kannst.
  2. Während Du da sitzt denke an die Person oder Situation, die Du gerne loslassen möchtest. Beobachte, was dies für Gefühle in Dir auslöst. Lass die Gefühle einfach nur da sein ohne sie  zu bewerten.

Wenn Du soweit bist, dass Du das Gefühl tief in Dir spürst beginnt auch schon die dritte Übung. Diese schließt Du gleich an diese an.

Übung drei: Gefül annehmen und loslassen

Die dritte Übung zum loslassen schließt Du bitte übergangslos an. Wenn Du diese durchgeführt hast, dann hast Du alle Emotionen mit der Hilfe von Erzengel Zadkiel losgelassen.

  1. Nimm das Gefühl einfach an, dass Du spürst. Lass es da sein wo es ist ohne es zu bewerten. Beobachte es einfach ein weile, was es macht.
  2. Rufe nun den wundervollen Erzengel Zadkiel an Deine Seite und bitte ihn darum dass er Dich beim Loslassprozess unterstützt.
  3. Bitte Erzengel Zadkiel, dass er Dir hilft alles, was mit diesem Gefühl zusammenhängt anzunehmen. Erlaube Dir die gelernten Lektionen und die Liebe, die in dieser Situation steckt zu behalten.
  4. Wehre Dich nicht gegen das Gefül, sondern, lass es einfach zu. Wenn dabei Tränen fließen wollen, dann ist dies sehr gut und gehört zum Prozess loszulassen dazu.
  5. Lass auch die Gedanken, die damit verbunden sind einfach nur da sein. Beobachte sie nur. Schenke ihnen nicht zu viel Aufmerksamkeit und drücke sie nicht weg.
  6. Nun bittest Du Erzengel Zadkiel sein Licht beim Einatmen in Dich hinein fließen zu lassen.
  7. Dieses Licht sammelt alles toxische und negative ein, dass mit dieser Situation verbunden ist.
  8. Beim Ausatmen lässt Du nun alles los.

Wenn Du die Schritte durchgeführt hast, dann hast Du tatsächlich logelassen. Mit der Hilfe der Engel gelingt alles immer sehr viel leichter. Diese Erfahrung durfte ich in meinem Leben in so vielen Situationen machen.

Warum die Methode zum Loslassen immer funktioniert

Du solltest wissen, dass die oben genannten Übungen hoch wirksam sind. Meine Erfahrung zeigt, dass es immer und in jeder Lebenssituation wirksam ist. Außerdem helfen die Engel immer. Alles, was Du mit den Engeln machst ist sehr hoch schwingend. Licht ist immer stärker als der Schatten.

Erzengel Zadkiel sagt, dass Du Dein Herz durch diese Übungen immer mehr ausdehnst und Dich immer mehr öffnest. Umso offener Dein Herz ist, desto stärker bist Du mit Deinem Gefühl verbunden. Dadurch hat das Ego keine Chance mehr Dir einzureden, dass Du alle diese negativen Situationen unbedingt festhalten musst. Dadurch gibst Du Deinem Körper, Geist und Seele viel stärker die möglichkel edlich loslassen zu können.

Deshalb ist es so wichtig, dass Du alle Gefühle bei  diesen Übungen zulässt. Drücke bitte nichts weg. Manchmal kann es sein, dass Du glaubst, dass Deine Emotionen Dich überwältigen. Auch dabei handelt es sich wieder um einen Trick Deines Egos. Wenn Du es „durchstehst“, dann wirst Du merken, dass es in Wahrheit gar nicht so schwierig ist. Bewerte die Gefühle bitte nicht. Es gibt hier nicht gut oder schlecht.

Alle Gefühle dürfen einfach da sein. Sie sind gut für Dich. Dementsprechend freue Dich an ihnen und lass sie tatsächlich da sein um wirklich loszulassen.

Versuche nicht die Gefühle zu ändern oder gar zu reparieren. Sie sind vollkommen in Ordnung. Nimm sie einfach nur wahr und lass sie genau so sein, wie sie gerade sind.

Ich freue mich sehr, wenn Dir dieser Artikel und die Übungen beim loslassen hilft. Erlaube Dir jetzt alles loszulassen, was Dir nicht mehr dienlich ist. Erzengel Zadkiel wird Dir helfen. Ich bin gespannt auf Deine Kommentare.

Licht und Liebe

Udo Golfmann

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.