Pferde, Zebras und Esel aus Sicht der Engel – Hellseher Udo Golfmann

Pferde und ihre spirituelle Aufgabe in der WeltPferde Zebras Esel Pferd Engelmedium und Hellseher Udo Golfmann Engeltherapie

In diesem Artikel geht es um die Pferde. Damit setze ich meine Serie über die Welt der Tiere fort. Ich freue mich sehr, wenn Dir gefällt zu erfahren, was die Engel über die verschiedenen Tiere sagen. Dementsprechend solltest Du auch meine anderen Artikel lesen. Beispielsweise habe ich darüber geschrieben, warum die Hunde in der Welt sind. Außerdem gibt es einen spannenden Artikel über die Katzen. Allerdings soll es heute um das Pferd und seine Familie gehen. Dementsprechend wirst Du folgende Themen heute zu lesen bekommen:

  • erstens welche Aufgabe diese Tiere in Atlantis hatten
  • zweitens werde ich über die Wildpferde schreiben
  • drittens wirst Du alles über die Zebras erfahren
  • außerdem werde ich Dir erklären welche Aufgabe Esel haben

Wenn Dir meine Reihe über die Welt der Tiere gefällt würde ich mich sehr freuen, wenn Du mir einen Kommentar da läßt. Wenn Du regelmäßig Informationen aus der Welt der Engel erhalten möchtest melde Dich jetzt zu meinen Engelnews an:

Pferde in Atlantis

Im goldenen Atlantis war es so, dass viele Pferde vom Sirius kamen und sich verkörperten. Sie haben die Aufgabe angenommen, den Menschen zu dienen und sie zu unterstützen. Sie kamen, um den Boden der Erde auf die fünfte Dimension vorzubereiten.

Du solltest wissen, dass die Menschen in Atlantis den Pferden sehr dankbar waren. Sie nutzten sie als Transportmittel, indem sie ohne Sattel ritten und ihr Pferd telepathisch lenkten. Als Energieausgleich war es so, dass die Menschen gut für ihr Tier sorgten. Mensch und Tier waren durch ein unglaublich starkes Band der Liebe miteinander verbunden.

Leider war es nach dem Untergang von Atlantis so, dass diese Wesen schlecht behandelt wurden. Sie wurden mit einem Sattel und Zaumzeug ausgestattet und für schwere arbeiten missbraucht. Allerdings es die Seelenaufgabe der Pferde uns Menschen zu dienen und wir sind verpflichtet mit Respekt und Liebe gut für diese wundervollen Wesen zu sorgen. In Atlantis war dies ganz selbstverständlich. Du solltest wissen, dass diese Energie zurückkehrt.

Außerdem solltest Du den kostenlosen Engelnewsletter abonnieren, um immer über die Engelwelt informiert zu sein.

Wildpferde sind nachfahren der atlantischen PferdePferde Pferd Wildpferde Hellseher und Engelmedium Udo Golfmann Engeltherapie

Zuerst waren die Pferde in Atlantis wie gesagt da, um den Menschen zu dienen. Als die Energie der Atlanter immer weiter herunter ging, entliefen diese Tiere. Es war so, dass viele Stuten in Gruppen oder in einem Harem lebten und von einem Hengst beschützt wurden.

Wenn ein Hengstfohlen geboren wird, so bleibt es bis zur Vollendung des zweiten Lebensjahres bei den Pferden in der Gruppe. Diese kleinen Pferdchen treiben sich in diesen zwei Jahren mit anderen Hengsten herum, bis sie eine eigene Familie gründen. Dadurch lernen die Wildpferde etwas über das Familienleben und Freiheit.

Wir können dementsprechend von diesen wundervollen Geschöpfen lernen, dass familiärer Zusammenhalt und Freiheit kein Widerspruch ist. Das wir füreinander da sein müssen und aufeinander aufpassen sollten. Dies ist auch der Grundtenor den die Engel auf Engel TV verbreiten. Jedes Pferd steht in der Gruppe für das andere ein. Wir Menschen sind doch in Wahrheit eine große Familie. Dementsprechend sollten wir im Frieden miteinander Leben.

Melde Dich jetzt zu nächsten kostenlosen Friedensmeditation an:

Zebras in AfrikaPferde Pferd Zebras Engeltherapie Engelmedium und Hellseher Udo Golfmann

Die Engel sagen, dass es in Atlantis keine Zebras, sondern nur Pferde  gab. Sie kamen nach dem atlantischen Zeitalter nach Afrika. Die Zebras wollten nicht den Menschen dienen, Sie kamen, hierher, um Erfahrungen mit dem Leben auf der Erde zu sammeln. Der Liebesdienst der Zebras ist, dass sie die Energie der Heilung und des Gleichgewichts nach Afrika bringen.

Dei Zebras kommen ebenso, wie das Pferd vom Sirius. Du solltest wissen, dass ihre schwarzweiße Farbe nicht nur der Tarnung dient. Diese Farbgebung steht für das Gleichgewicht, welches diese Tiere verbreiten.  Diese wundervollen Geschöpfe wollten als Herde das Gleichgewicht zwischen männlichen und weiblichen Anteilen lernen und lehren. Außerdem lernen sie, dass die Gruppe immer den besten Schutz bietet. Dementsprechend wird jedes Fohlen von vielen Erwachsenen Tieren beschützt.

Der wundervolle Erzengel Gabriel arbeitet sehr eng mit den Zebras zusammen. Er hilft ihnen  dabei, dass sie Freude Sicherheit und Gemeinschaft erfahren können. Außerdem nimmt Erzengel Sandalphon die heilenden Energien der Zebras auf und verbreitet diese in der ganzen Welt.

Esel enge Verwandte der Pferde

Sehr spannend ist, dass die ersten Wildesel ursprünglich im alten Mesopotamien inkarnierten. Ihr Ziel war, dass Sie das Leben in den wilden Wüstenregionen erfahren wollten.

Esel haben ein sehr offenes und sehr großes Herz. Aufgrund dessen ist Gesellschaft für sie unendlich wichtig. Sie lieben die Menschen und helfen dabei, dass auch sie ihre Herzen öffnen. Mutter Maria arbeitet eng mit den Eseln zusammen, um die Liebe zu verbreiten.

Esel sind stärker und robuster als Pferde. Darum wurden diese von den Menschen sehr gerne für die Arbeit eingesetzt. Außerdem konnte man einen Esel und ein Pferd zur Fortpflanzung nutzen um noch robustere Tiere zu erschaffen.

Erzengel Gabriel steht auch mit den Eseln in Verbindung. Er hilft diesen Tieren dabei, die Qualen, die Ihnen die Menschen geben besser durchzustehen. Wir alle sollten für die Befreiung dieser wundervollen Tiere beten. Denn die Ausbeutung muss endlich ein Ende haben. Im goldenen Atlantis wurde mit allen Tieren voller Liebe und Respekt umgegangen. Genau dahin müssen wir wieder zurück finden. Das ist dann der Weg in die fünfte Dimension.

Ich hoffe, dass Dir mein Artikel zu den Pferden gefallen hat. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mir einen Kommentar dazu schreibst.

Licht und Liebe

Udo Golfmann

Sei ein Teil der fünften Dimension und erlebe die Energie des goldenen Atlantis live in Berlin.

Pferde, Zebras und Esel aus Sicht der Engel – Hellseher Udo Golfmann

1 Antwort
  1. dagmar.pfalz
    dagmar.pfalz sagte:

    Lieber Udo, Du sprichst mir aus dem Herzen. Gerade heute nacht träumte ich, dass ich an einer Kirche stand, aus der wunderbare Musik ertönte. Ich ging hinein und da sah ich, daß alle Menschen ihre Haustiere dabei hatten. Sogar mehrere Pferde standen nah bei mir und ich streichelte sie. Andere hatten Kätzchen oder Meerschweinchen auf ihrem Schoß und viele Hunde saßen ganz aufmerksam dabei. Das war alles wie eine große Familie, ein Gottesdienst für die Tiere, die Menschen und unserer Quelle Vater Mutter Gott. Dazu die schöne Musik. Herzlichen Dank für Deine wundervollen Texte, die für mich auch wie Musik in der Seele klingen. Dagmar

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.